Orion 8" (203 mm) f/8 Ritchey-Chretien Astrograph-Teleskop

Orion 8" (203 mm) f/8 Ritchey-Chretien Astrograph-Teleskop
949,99

Orion 8" (203 mm) f/8 Ritchey-Chretien Astrograph-Teleskop

Das herausragende optische Design des Orion 8" (203 mm) Ritchey-Chretien Astrographen ermoglicht Ihnen die Aufnahme spektakularer, detaillierter Bilder von Objekten im tiefen Weltall. Im Gegensatz zu herkommlichen Newton-Reflektoren und Schmidt-Cassegrain Designs, die anfallig für Koma vom mittleren Feld sind, nutzt das Ritchey-Chretien Design hyperbolische Primar- und Sekundarspiegel, aus BK-7 optischem Glas und erreicht damit wunderbare Flat-Field-Bilder, die praktisch komafrei sind. Die Bilder sind auch frei von chromatischer Aberration, da es keine Linsen gibt. Der Orion 8" (203 mm) Ritchey-Chretien Astrograph ist ideal geeignet für die Verwendung mit kleinen CCD-Chip-Kameras wie unsere StarShoot Serie sowie mittelgroßen CCD- und DSLR-Kameras. Das breite, voll beleuchtete Flachfeld des Teleskops produziert punktformige Sternenklarheit bis an den Rand des Kamerasensors. Der Orion 8" (203 mm) Ritchey-Chretien Astrograph verfügt über einen gefrasten Crayford-Fokussierer mit Dual-Geschwindigkeit (10:1) und gravierter Millimeterskala auf dem Okularauszug. Der Sekundarspiegel ist prazise mittig markiert, für einfache Kollimation. Der optische Tubus aus emailliertem Stahl wiegt nur 18,5 Pfund (8,4 kg) und verfügt an der Unterseite über eine Losmandy-Schwalbenschwanz-Montagestange für einen problemlose Installation auf mittelgroßen oder großen parallaktischen Montierungen. Eine einzigartige und nur bei Orion erhaltliche geschlitzte schmale Schwalbenschwanzleiste am oberen Rand des Teleskops ermoglicht die einfache Montierung optionaler Leitrohre und anderen bildgebenden Zubehorteilen. Das Innere des optischen Tubus hat acht computerplatzierte interne Lichtblenden im optischen Tubus. Das Primarspiegelrohr und die Sekundarspiegel-Abschirmung sind innen aufgeraut und bieten so maximalen Bildkontrast.