228-263 mm ID Orion PinPoint Teleskop-Fokusmaske

228-263 mm ID Orion PinPoint Teleskop-Fokusmaske
34,99

228-263 mm ID Orion PinPoint Teleskop-Fokusmaske

Werden die Orion PinPoint Fokusmasken an der Vorderseite eines Teleskops befestigt, erzielen Sie leicht eine schnelle und prazise Fokussierung. Die Fokusmasken - auch Bahtinov-Masken genannt - bieten ein genaues, sich überschneidendes 3-Linien-Muster, sobald mit beliebigen Teleskopen eine prazise Fokussierung erreicht wurde. Die Aussparungen in der Maske wurden per Laser geschnitten. Orion PinPoint Fokusmasken sparen Astrofotografen Zeit und vermeiden frustrierende, unscharfe Ergebnisse, die durch Aufnahmen bei ungenauer Fokussierung entstehen. Installieren Sie die PinPoint Maske auf Ihrem Teleskop und fokussieren Sie es auf einen hellen Stern oder auf ein beliebiges Himmelsobjekt, das Sie fotografieren wollen. Stellen Sie den Fokus so lange ein, bis das sich überschneidende Muster erreicht ist. So erkennen Sie prazisen Fokus. Blitzschnell, nicht wahr? PinPoint Fokusmasken eignen sich nicht nur für die Astrofotografie. Auch bei Beobachtungssitzungen, in denen praziser Fokus gefordert ist, konnen sie zum Einsatz kommen. Mit drei verstellbaren, mit Gummi ummantelten Befestigungsstiften mit Randelschrauben wird die Maske auf die Außenseite Ihres Teleskoprohrs oder der Taukappe geklemmt. Orion PinPoint Fokusmasken lassen sich leicht installieren und entfernen, sodass Sie schnell eine prazise Fokussierung erreichen und im Nu Astrofotografien anfertigen konnen. Die verschiedenen Orion PinPoint Fokusmasken passen auf Teleskoprohre mit einer Vielzahl an Durchmessern. So passen zum Beispiel, die 138-173 mm ID Orion PinPoint Fokusmasken auf Teleskoprohre mit einem Außendurchmesser von 138 mm bis 173 mm (5,43" bis 6,81"). Wahlen Sie die PinPoint-Maske, dessen Innendurchmesser (ID) den außeren Durchmesser des Teleskops überdecken kann.